Wann entstehen Eisdämme?

Eisdämme entstehen, wenn sich Wasser hinter einer Eisschicht staut. Um genauer zu sein:

  • Wärme steigt nach oben in den schlecht gedämmten Dachboden, wodurch der Schnee auf dem Dach schmilzt.
  • Wenn Wasser in den kälteren Teil des unteren Daches läuft, gefriert es wieder und bildet einen Damm.
  • Es entstehen Wasserlachen über dem Damm, die sich unter den Schindeln/Ziegeln und der Ummantelung stauen.
  • Im Folgenden sickert Wasser in den Dachboden und durchdringt die obere Decke.

Nach Angaben des Insurance Information Institute (III) waren Wasser- und Frostschäden im vergangenen Jahr die Ursache für fast 22 % aller Versicherungsansprüche von Hausbesitzern in den USA. Der durchschnittliche Schaden belief sich auf 5.875 CAD (ca. 3.800 EUR).

Vorbeugende Maßnahmen

Mit nur wenigen Vorkehrungen in der Vorsaison können Sie die Risiken für Eisdämme auf ein Minimum reduzieren. Schäden durch Eisdämme sind durch die meisten gängigen Wohngebäude- und Hausratversicherung abgedeckt. Sie sollten jedoch am besten einen Termin mit Ihrem Versicherungsvertreter machen, um Ihren Versicherungsschutz für den bevorstehenden Winter überprüfen zu lassen.

Maßnahmen im Herbst:

  • Kontrollieren Sie Ihr Dach im Frühherbst auf lose Schindeln/Ziegeln und Einfassungen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über eine ausreichende Dämmung verfügen und dass Ihr Dachboden gut belüftet ist.
  • Dichten Sie alle Spalten ab, durch die möglicherweise warme Luft vom Haus in den Dachboden entweichen kann.
  • Halten Sie die Dachrinnen und -traufen frei von Ablagerungen.

Während des ganzen Winters:

  • Achten Sie besonders auf vorhandene Eiszapfen. Wenn sie hauptsächlich an den Dachrinnen auftreten, ist dies wahrscheinlich kein Problem. Sollte sich dahinter jedoch Wasser ansammeln, könnte sich ein Eisdamm bilden.
  • Überprüfen Sie Ihren Dachboden und die Decke der Außenwände auf Feuchtigkeit und Wasserflecken. Wenn Sie ein Einsickern im Inneren feststellen, hat sich möglicherweise ein Eisdamm gebildet.

Verwenden Sie den SnowPeeler Schneeschieber

Selbst wenn Sie vorbeugende Maßnahmen getroffen haben, können sich immer noch Eisdämme bilden. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie schnell handeln, bevor Sie Schwierigkeiten bekommen und Schäden an Ihrem Haus entstehen.

Entfernen Sie ca. 90–120 cm Schnee an der unteren Kante des Daches

Der SnowPeeler besitzt ein abgeschrägtes, rechteckiges Aluminiumschneidemesser, an dem eine robuste Schneerutschplane befestigt ist. Seine scharfe Klinge gleitet einfach durch den Schnee, der über die Plane herunterfällt.

Sicher

Sicher
Keine Leiter erforderlich

Schnell

Schnell
2–3 mal schneller als Schneerechen

Einfach

Einfach
Weniger Aufwand für Sie

Holen Sie sich den SnowPeeler und verhindern Sie Eisdämme am Dach

Snowpeeler

SnowPeeler Schneeschieber

6 m lange Griffstange

Mit dem SnowPeeler ist die Schneeräumung auf dem Dach so einfach, schnell und sicher wie nie zuvor. Ideal für einstöckige Gebäude, Garagen und Hütten/kleine Häuser.

Mehr erfahren

SnowPeeler Premium

9 m lange Griffstange

Der SnowPeeler Premium ist länger als die Original-Version und eignet sich hervorragend zur Schneeräumung langer oder niedrig geneigter Dächer.

Mehr erfahren

Mein Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer